Archiv

Archiv für die Kategorie ‘BMW’

Ersatzteile selbst besorgen – Fluch oder Segen?

2. Februar 2014 Keine Kommentare
cc by flickr / Cedric_Ramirez

cc by flickr / Cedric_Ramirez

In Zeiten steigender Kosten versucht nat├╝rlich jeder zu sparen wo er kann, sei es beim t├Ąglichen Einkauf, Wohnkosten, oder Versicherungen. Fast ├╝berall wittern Sparf├╝chse Potential ein paar Cent, oder mehrere Euro zu einzusparen. Klar, dass auch bei der Reparatur des Autos versucht wird, einen m├Âglichst g├╝nstigen Preis zu bekommen. L├Ąngst hat sich herumgesprochen, dass auf Schrottpl├Ątzen, bei Gebrauchtteileh├Ąndlern, oder auf dem guten alten Flohmarkt Ersatzteile f├╝r einen Bruchteil des Neupreises zu haben sind. Wenn dann doch einmal nicht das Richtige dabei ist, gibt es ja auch immer noch das Internet, denn dort bekommt man ja schlie├člich fast alles. Zahllose Gebrauchtteilb├Ârsen und Onlinemarktpl├Ątze buhlen um die Gunst der Kunden und zum Beitrag passende Internetforen, bieten n├╝tzliche Tipps. Viele Werkst├Ątten weigern sich jedoch, vom Kunden selbst angelieferte Ersatzteile einzubauen. Findet man dann doch einen Mechaniker, der sich dazu bereit erkl├Ąrt, so sollten die Garantiebedingungen vorher genau besprochen werden. Gleiches gilt auch f├╝r eventuell erl├Âschende Gew├Ąhrleistungsanspr├╝che bei Neuwagen. Schnell entpuppt sich der Nachbau eines Ersatzteils hier als “Garantie-Killer”. Vorsicht ist bei Billigprodukten geboten, vor allem wenn es sich um “lebenswichtige” Bauteile wie Bremsen, Beleuchtung, oder Sicherheitseinrichtungen handelt. Hier spart man schnell am falschen Ende und das kann schnell gef├Ąhrlich werden.

Wer beim Ersatzteilkauf sparen will, muss nicht unbedingt auf Nachbauten setzen. Die Onlineauktionsh├Ąuser sind voll mit Originalteilen aus ├ťberproduktionen, Fehlk├Ąufen und Firmenpleiten. Wichtig ist aber auch hier, genau hinzuschauen. Nicht selten unterscheiden sich Fahrzeugteile nur durch kleine, aber sehr wichtige Details. Wer sich nicht auskennt, sollte versuchen, Hilfe bei der Werkstatt seines Vertrauens zu finden. Auch der Hobbymechaniker aus der Nachbarschaft kann oft ein guter Berater sein. Ob Original oder Nachbau. Nichts spricht dagegen sich seine Ersatzteile selbst zu besorgen, wenn man dabei einige wichtige Punkte beachtet. Dann ist auch sichergestellt, dass sich das Sparen auch langfristig lohnt.

BMW ruft Autos in den USA zur├╝ck

22. Dezember 2013 Keine Kommentare

cc by flickr / Peter Gorges

Immer wieder ist es in der Automobil-Branche der Fall, dass ganze Serien zur├╝ckgerufen werden m├╝ssen. So sind es nicht selten Probleme mit Komponenten der Sicherheit, die dringend reguliert werden m├╝ssen. Nun k├Ânnte man meinen, dass BMW ein solches Problem in den Vereinigten Staaten von Amerika sein Eigen nennt. Die Ursache des Problems hat man bereits nach eigenen Aussagen gefunden. So soll die Sitzbelegungs-Erkennung auf dem Beifahrersitz nicht richtig funktionieren. Aufgrund dessen hat man nun eine stolze Zahl von 76.500 Fahrzeuge in den Vereinigten Staaten von Amerika zur├╝ckgerufen.

Weiterer R├╝ckruf in der Geschichte von BMW

Wie wohl den Wenigsten entgangen sein d├╝rfte, ist die j├╝ngere Historie der Bayerischen Motorenwerke gespickt von R├╝ckruf-Aktionen. Nun scheint es wieder an der Zeit zu sein, dass der Autobauer mehrere Zehntausend Fahrzeuge in den USA in die Werkstatt zur├╝ckruft. Betroffen sind dieses Mal ganze 76.500 Fahrzeuge, wobei von fr├╝heren Baureihen die Rede ist. Genauer gesagt sollen Besitzer der BMW 3er, 5er, 7er und auch dem X5 diesem Aufruf nachkommen, wie ein BMW-Sprecher in M├╝nchen k├╝rzlich best├Ątigte. Man versicherte, dass diese Problematik in keinster Weise auf aktuelle Baureihen zutrifft. Dar├╝ber hinaus habe selbiger nur f├╝r die USA G├╝ltigkeit, da ein Bauteil betroffen ist, welches ausschlie├člich auf diesem Kontinent verbaut wurde.

76.500 Fahrzeuge in den Vereinigten Staaten zur├╝ckgerufen

Der Fehler ist darin begr├╝ndet, dass bei den besagten Fahrzeug-Typen eine verbaute Sensormatte, die am Beifahrersitz montiert ist, unter gewissen Voraussetzungen an der ein oder anderen Stelle Br├╝che aufweisen kann. Das folgenschwere Resultat hierbei w├Ąre, dass an dieser Stelle der Beifahrer-Airbag f├Ąlschlicherweise deaktiviert wird. Die Funktion der Sensormatte ist der Garant daf├╝r, dass erkannt wird, ob ein Beifahrer mit im Auto sitzt. Auch einen Kindersitz erkennt diese Einheit auf dem Beifahrersitz m├╝helos. Sollte es sich n├Ąmlich um einen Kindersitz handeln, dann wird der Airbag logischerweise abgeschaltet. Sollten etwaige Br├╝che in der Matte auftauchen, dann ist es gut m├Âglich, dass ein Passagier nicht mehr registriert wird und der Airbag irrt├╝mlich inaktiv bleibt.

Leichte Entwarnung seitens der Bayerischen Motorenwerke

Man wird jedoch nicht m├╝de, zu betonen, dass es sich laut eigenen Angaben aus dem Hause BMW um kein sicherheitsrelevantes Problem handele. Demnach wird dem Fahrer mitgeteilt, zu welchem Zeitpunkt der Beifahrer-Airbag abgeschaltet wird. Man sehe den erneuten R├╝ckruf vielmehr als eine Service- und Qualit├Ątsma├čnahme. Weitere Infos diesbez├╝glich erhalten Sie hier!

Der Fr├╝hjahrsputz am Auto

13. Dezember 2012 Keine Kommentare
BMW Winterreifen

cc by flickr / beketchai

Die Menschen freuen sich, wenn es endlich drau├čen nicht mehr schneit und friert. Dir Sonne scheint, man f├Ąhrt wieder lieber mit dem Auto. Einige Leute machen zu Hause einen Fr├╝hjahrsputz und genau diesen sollte man auch am eigenen Fahrzeug nicht vergessen.

Das Auto muss im Winter viel leiden, es befinden sich Salzreste an der Karosserie, im Fu├čraum liegt oft Splitt. Auch die Schneereste, die man immer mit ins Auto tr├Ągt, hinterlassen ihre Spuren. Von daher sollte das Auto richtig gewaschen werden, wenn der Fr├╝hling kommt und es endlich nicht mehr schneit und friert. Es geht dabei nicht nur um die ├ästhetik des Wagens, sondern auch gleich um die Verkehrssicherheit und ebenso um das eigene Geld. W├Ąscht man den Winter ab, ist das Auto nat├╝rlich auf den ersten Blick strahlend sauber, aber diese besondere Pflege erh├Ąlt auch den Wert des Fahrzeuges. Und gerade wenn man die Fahrzeugbodenreinigung auch beachtet, kann man Rost vorbeugen und kann das Auto l├Ąnger fahren.

Bevor man das Auto in die Waschstra├če f├Ąhrt, was in der heutigen Zeit die leichteste Autoreinigung ist, sollte man it einem Dampfstrahler die Winterreste entfernen. In der Waschanlage sollte man sich bestimmten Pflegeprogrammen zuwenden, die den Unterboden und auch die Radk├Ąsten nicht aussparen. Immerhin befinden sich dort auch Salzreste die entfernt werden m├╝ssen. Au├čerdem muss man nach der Waschstra├če auch zu Schwamm, Seifenlauge und weichen Waschb├╝rsten greifen. Der Winter war hart und die Waschstra├če leistet zwar schon gute Arbeit, kann aber nicht alle Stellen erreichen. Der Autobesitzer muss dann mit den Putzutensilien noch ein wenig die T├╝rrahmen, die Innenflanken, die Motorhaube und den Kofferraum reinigen. Die Motorw├Ąsche jedoch sollte man lieber Fachleute durchf├╝hren lassen, alleine schon wegem dem ├Âligen Abwasser, was der Fachbetrieb umweltgerecht entsorgt.

Nat├╝rlich sollte man nach der Autow├Ąsche auch den Innenraum pflegen, so entgeht man den Schimmelbefall durch die st├Ąndige N├Ąsse im Fahrzeug und sch├╝tzt sich selbst auch vor unangenehmen Ger├╝chen. Mit Zeitungspapier kann man ├╝brigens perfekt die Feuchtigkeit aufsauben. Ist dies geschehen, sollte man Ausbesserungen am Lack vornehmen, ein Lackstift reicht daf├╝r aus. Wenn man so handelt, kann man Rost verhindern!

Man kann sich ├╝brigens auch schon recht fr├╝h auf den Fr├╝hjahrsputz f├╝r das Auto einstellen. Alle Utensilien die man ben├Âtigt, kann man n├Ąmlich schon einmal vorab im Versandhandel kaufen!

Das Auto winterfest machen

23. Oktober 2012 Keine Kommentare

(cc) flickr / fleckchen

Fallen die Temperaturen, werden die Tage dunkler und geht die Sonne jeden Tag fr├╝her unter, dann wird es Winter. H├Âchste Zeit also, das Auto winterfest zu machen. Viele Menschen besitzen einen oder mehrere PKW und nutzen diese h├Ąufig um zur Arbeit oder zu Uni und Schule zu fahren. Diese Fahrzeuge m├╝ssen deshalb immer einsatzbereit sein und sollten keine technischen, oder die Sicherheit der Insassen und der anderen Verkehrteilnehmer beeintr├Ąchtigenden, Sch├Ąden oder M├Ąngel aufweisen. Gerade im Winter m├╝ssen alle Fahrzeuge besonders sicher und zuverl├Ąssig sein, um auch bei Schnee und Eis, sicher und gesch├╝tzt an das Ziel zu kommen. Doch wie macht man ein Auto eigentlich winterfest und was gilt es zu beachten?

Fl├╝ssigkeiten im Auto

Wenn im Winter die Temperaturen sinken, ist es wichtig, dass alle Fl├╝ssigkeiten im Auto vor dem einfrieren und daraus resultierenden Sch├Ąden an Schl├Ąuchen, Wasser- und K├╝hlkreisl├Ąufen gesch├╝tzt sind. Achten Sie deshalb darauf immer genug und vorallem den richtigen Frostschutz in den K├╝hler zu f├╝llen, um ein einfrieren zu verhindern. Welchen Frostschutz Sie ben├Âtigen, finden Sie h├Ąufig in Betriebs oder Werkstatthandb├╝chern.

F├╝llen Sie au├čerdem gen├╝gend Frostschutz in die Scheibenwaschanlage. Neben der sch├╝tzdenden Wirkung, k├Ânnen Sie so auch mit kleinen Spritzern und Einsatz der Scheibenwischer, eventuell vereiste Scheiben enteeisen.

Reifen

Machen sie nicht den Fehler, mitten im Winter neue Winterreifen kaufen zu wollen, oder aufziehen zu lassen. Werkst├Ątten sind zu dieser Zeit h├Ąufig ├╝berlastet. Kaufen und montieren Sie deshalb schon im Herbst oder Sp├Ątherbst, qualitativ hochwertige Winterreifen, damit Sie sicher auf allen Stra├čen durch den Winter kommen.

Enteiser, Kratzer, Decken, Besen und Co.

Decken Sie sich rechtzeitig in einem Fachgesch├Ąft f├╝r Autozubeh├Âr oder einem Versandhaus mit allen notwendigen Artikeln, wie Enteiser, Eiskratzer etc. ein. Wenn es erst einmal friert oder schneit, kann es sonst schon zu sp├Ąt sein.

Hat man ein Sonderk├╝ndigungsrecht bei der Kfz-Versicherung?

8. Juli 2012 Keine Kommentare
BMW Gebrauchtwagen

BMW Gebrauchtwagen

Es gibt verschiedene Situationen, in denen es m├Âglich ist, ohne Probleme und ohne gro├čen Aufwand die KFZ Versicherung durch das Sonderk├╝ndigungsrecht zu k├╝ndigen. Dabei gibt es zum Teil hausgemachte Umst├Ąnde, oder Umst├Ąnde, die von der Versicherung ins Leben gerufen werden, die es erm├Âglichen, diese ohne Weiteres zu k├╝ndigen.

Beispiele, die ein Recht auf Sonderk├╝ndigung erm├ÂglichenAls wichtigstes Beispiel ist das Recht der Sonderk├╝ndigung einer Versicherung bei einem Fahrzeugwechsel zu nennen. Wer sich dazu entschlie├čt, ein neues Fahrzeug zu kaufen und das alte zu verkaufen, der hat die M├Âglichkeit, dass er die bereits abgeschlossene Kfz Versicherung k├╝ndigen kann, ohne dass er dabei eine K├╝ndigungsfrist einhalten muss. Dabei ist es lediglich erforderlich, dass das bisher gefahrene Fahrzeug abgemeldet
werden muss und schon erlischt die aktuelle Versicherung.Ebenfalls ist es m├Âglich, dass ein Recht auf Sonderk├╝ndigung, wie im ├ťbrigen bei anderen Versicherungen auch, besteht, wenn die Versicherung die Kosten f├╝r die Beitr├Ąge erh├Âht, was durchaus m├Âglich ist. Dabei hat der Versicherte die M├Âglichkeit, direkt, bzw. innerhalb einer bestimmten Frist seine Versicherung durch ein Recht zur Sonderk├╝ndigung k├╝ndigen zu k├Ânnen. Zu beachten ist dabei, dass alles formal korrekt abl├Ąuft und die K├╝ndigung auch innerhalb der richtigen Frist abl├Ąuft.

Neue Regional- und Typenklassen sind ebenfalls K├╝ndigungsgr├╝nde

Oftmals ist es jedoch un├╝blich, dass die Versicherung ihre Beitrags├Ąnderungen fr├╝hzeitig weitergeben, sondern erst zum Jahreswechsel. Wenn dies der Fall ist, kann der Versicherte seine Autoversicherung nach geltendem Recht nat├╝rlich auch r├╝ckwirkend k├╝ndigen, was ohne Probleme m├Âglich ist. Sollte es bei der KFZ Versicherung zu einer neuen Regionalklasse, oder aber auch zu der Ermittlung einer neuen Typenklasse kommen, so ist dies auch ohne Probleme ein Grund, der zur K├╝ndigung verwendet werden kann. Wer sich ├╝ber entsprechende Produkte in dieser Richtung informieren m├Âchte, der sollte auch im Versandhandel schauen, ob er z.B. Literatur dazu ordern kann. Der direkte Vergleich von Versicherungen hilft meist dabei, eine attraktive Alternative zu finden.