Home > BMW > BMW strebt offenbar Zusammenarbeit mit Toyota an

BMW strebt offenbar Zusammenarbeit mit Toyota an

BMW 318i

BMW 318i

Nach aktuellen Berichten strebt der Autobauer BMW offenbar eine intensivere Zusammenarbeit mit Toyota an als bislang bekannt war. Bislang beschränkte sich die Kooperation der beiden Hersteller darauf, dass BMW dem Konkurrenten aus Japan Motoren liefert. Aus Branchenkreisen wurde nun aber auch bekannt, dass die beiden Hersteller auch bei der Batterietechnik zusammenarbeiten möchten.

Dabei soll sich die Kooperation zwischen BMW und Toyota auf eine Grundlagenforschung für Lithium-Ionen-Batterien konzentrieren. Dies wurde von Seiten einer mit der Situation vertrauten Person in den vergangenen Tagen bekannt. Demnach möchte der deutsche Premiumhersteller allerdings keine Hybridtechnologie von Toyota beziehen. Eine Stellungnahme zu den Berichten wurde von beiden Unternehmen bislang abgelehnt. Erste Details sollen jedoch im Rahmen einer Pressekonferenz in Tokio vorgestellt werden. Bereits vor einigen Tagen wurde bekannt, dass BMW und Toyota eine Zusammenarbeit planen. Demnach will der japanische Hersteller von dem deutschen Autobauer Dieselmotoren kaufen. Toyota könnte seinen Marktanteil in Europa deutlich einfacher mit effizienten Antrieben steigern.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks