Home > M3, M3 GTS > BMW M3 GTS präsentiert sich als reinrassige Fahrmaschine

BMW M3 GTS präsentiert sich als reinrassige Fahrmaschine

Ohne jegliche Limits präsentiert sich der neue BMW M3 GTS auf dem Automobilmarkt als reinrassige Fahrmaschine, die sich sowohl technisch als auch optisch sehen lassen kann. Während ihn die einen als Feuerdrache bezeichnen, dürfte bei den anderen der Atem stocken, wenn der Blick auf den neuen Paukenschlag aus dem Hause BMW fällt. Wirkt er auf den ersten Blick gerade bei der Innenausstattung ein wenig minimalistisch, wenn nicht sogar mager, werden beim genauen Hinschauen die damit verbundenen Vorteile bewusst. Immerhin kann der BMW M3 GTS dank der geringen Ausstattung mit einer deutlich höheren Leistung überzeugen.

So wurde bei ihm bewusst auf Klimaanlage, Navigationssystem und überflüssige Schalter verzichtet. Der Schalensitz, der eine gewisse Einfachheit suggeriert, passt sich hervorragend den Körperkonturen an. In Sachen Innenausstattung liegt der Fokus zweifelsohne auf dem griffigen Lenkrad, den vorhandenen Schaltpaddles und dem Drehzahlmesser. Für ein optisches Highlight sorgen die verarbeiteten LED-Leuchten im äußeren Ring.

Im Vergleich zum normalen M3 gelang den Ingenieuren beim GTS eine Gewichtsreduzierung von satten 80 kg. Diese Diät macht sich bei der Leistung deutlich bemerkbar. Aber auch bei Hubraum und Drehmoment wurde im Hause BMW nicht gespart.

KategorienM3, M3 GTS Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks